Regelbares Netzteil

From EWIKI
Jump to navigation Jump to search

Achtung: Der unsachgemäße Umgang mit Netzspannung kann lebensgefährlich sein. Nur erfahrene Bastler sollten sich daher an den Aufbau eines Netzteils wagen. Es sind auf jeden Fall die einschlägigen Sicherheitsbestimmungen (in Deutschland die VDE 0100) zu befolgen.

Schaltungsaufbau

Die Schaltungen für eine regelbare Stromversorgung sind dem des einfachen Festspannungsnetzteils ähnlich. Der Spannungsregler wird aber mit einem anderen Spannungsreglertypen bestückt und durch eine Referenzspannung erweitert, die aus einer Widerstandskette am Reglerausgang erzeugt wird.

Der prominenteste einstellbare Spannungsregler ist der LM117 / LM317. Die Grundschalung ist folgende:

LM317.png

Denkt man sich die Schutzdioden weg, ist die Schaltung eines 78xx nur um einen Widerstand und einen Poti ergänzt worden. Die Eingangsspannung Vin ist übrigens (max) 40 V, so dass Vout zwischen 1.2 V und 37 V geregelt werden kann. Den Regler gibt es in diversen Ausführungen für Stromstärken bis max 0.5 A und max 1.5 A.

Der Kondensator C2 am Eingang fehlt hier. Dieser ist nur notwendig (0.1 uF), wenn der Spannungsregler "6 inches" von C1 entfernt ist.

Vout = Vref (1 + RL/RH) = 1.25V (1 + RL/RH)

Sonstiges

Weitere interessante Schaltungen mit dem LM117 / LM317 sind im Datenblatt beschrieben:

  • Last Regulierung (Strom)
  • 5V Regler mit Abschaltung über über TTL Logik Signal
  • 15 V Regler mit langsamer Einschaltung
  • Verbesserte Reduzierung der Welligkeit
  • Hochstabiler 10 V Regler
  • Regler für hohe Ströme
  • "Power Follower"
  • 5 A Konstantspannungsquelle / Konstantstromquelle
  • 1 A Stromregler
  • Verstärker mit hoher Verstärkung
  • Preiswerter 3 A Schaltregler
  • 4 A Schaltregler mit Überlastschutz
  • Präzisions Strombegrenzer
  • Nachführender Vorregler
  • Stromlimitiernender Spannungsregler
  • Mehrere Regler gleichzeitig synchron ansteuern
  • AC Spannungsregler
  • 12 V Batteriladeschaltung
  • 50 mA Konstantstrom Batteriladeschaltung
  • Einstellbarer 4 A Spannungsregler
  • Strom limitierende 6V Batteriladeschaltung
  • Digital einstellbarer Spannungsregler

Es gibt unzählige weitere einstellbare Spannungsregler, bei Interesse einfach mal in einem Elektronik Online Shop nach Spannungsregler suchen. Besonders interessant ist z.B. der TL783. Dieser Regler verkraftet eine Vin - Vout Spannungsdifferenz von 125 V (!!).